Mittwoch • 17. Oktober
Texas
22. Dezember 2017

Wie eine Gemeinde von 50 auf 300 Mitglieder wuchs

Lingleville – Ein ungewöhnliches Gemeindewachstum hat die Baptistengemeinde in der winzigen Ortschaft Lingleville (bei Fort Worth) im US-Bundesstaat Texas in den vergangenen zwei Jahren erlebt. Der Ort hat nur 91 Einwohner. 2015 berief die Gemeinde mit damals 50 Besuchern den ehemaligen Countrymusiker Ryan Hurt als Pastor. Heute sind es 300 Mitglieder, die auch längere Anfahrtswege in Kauf nehmen. Hurt war Keyborder für Countrysänger wie Johnny Lee, Neil McCoy und Red Steagall. 2003 hatte er betrunken einen Autounfall. Dass er und seine Ehefrau Melissa ihn unverletzt überlebt hätten, sei ein Wunder, sagt er heute. Beide wurden daraufhin Christen und änderten ihr Leben. Er fing an...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.