Mittwoch • 25. April
Texas-Amoklauf
09. November 2017

Vizepräsident Mike Pence besucht Überlebende

US-Vizepräsident Mike Pence sprach beim Gedenkgottesdienst der Opfer des Amoklaufs in der Baptistengemeinde von Sutherland Springs. Foto: picture-alliance/AP Photo
US-Vizepräsident Mike Pence sprach beim Gedenkgottesdienst der Opfer des Amoklaufs in der Baptistengemeinde von Sutherland Springs. Foto: picture-alliance/AP Photo

Sutherland Springs (idea) – US-Vizepräsident Mike Pence hat am Abend des 8. November an einem Gedenkgottesdienst für die Opfer des Amoklaufs in der Baptistengemeinde von Sutherland Springs im US-Bundesstaat Texas teilgenommen. Der 26-jährige ehemalige US-Soldat Devin Kelley hatte am 5. November 26 Gottesdienstbesucher getötet. Die Gedenkfeier fand im Football-Stadion einer Schule in der Nähe der Gemeinde statt. Der Wunsch des Attentäters sei es gewesen, das Glaubensbekenntnis der Christen zum Schweigen zu bringen, sagte Pence. Das sei nicht gelungen. An die Angehörigen gerichtet betonte er: „Der Glaube ist stärker als das Böse. Er ist das Gegenmittel gegen Angst und Verzweifl...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.