Freitag • 17. August
Bedford-Strohm
25. Mai 2018

Religiöses Desinteresse bei jungen Menschen ist „alarmierend“

Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Foto: ELKB/Rost
Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Foto: ELKB/Rost

Greifswald (idea) – Als „alarmierend“ hat der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München), das religiöse Desinteresse bei vielen jungen Menschen bezeichnet. Er sprach bei einer internationalen Tagung des Instituts zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung am 24. Mai in Greifswald. Nach seinen Worten wächst in Deutschland die Zahl der Menschen, die vom Evangelium nicht erreicht werden. Selbst bei vielen jungen Kirchenmitgliedern gebe es einen Verlust an christlicher Sozialisation. Dieser Mangel werde häufig an die nächste Generation weitergegeben. Das Vorleben des Glaubens in den Familien nehme ab. In manchen Regionen brauche jemand „B...

ANZEIGE
27 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.