Mittwoch • 19. September
Israel
28. Februar 2018

Aus Protest geschlossene Grabeskirche ist wieder geöffnet

Die Grabeskirche in Jerusalem ist ein beliebtes Touristenziel. Foto: idea/kairospress
Die Grabeskirche in Jerusalem ist ein beliebtes Touristenziel. Foto: idea/kairospress

Jerusalem (idea) – Nach dreitägiger Schließung ist die Grabeskirche wieder offen. Die örtlichen Kirchenleiter hatten sie am 25. Februar aus Protest gegen einen umstrittenen Gesetzentwurf und hohe Steuerforderungen der Stadt Jerusalem verriegelt. Als Reaktion darauf kündigte der israelische Ministerpräsident, Benjamin Netanyahu, in einer Stellungnahme am 27. Februar an, sowohl den Gesetzentwurf als auch die Steuerforderungen vorerst auf Eis zu legen. Eine Arbeitsgruppe unter der Leitung des Ministers für Regionale Zusammenarbeit, Tzachi Hanegbi (Likud-Partei), werde sich um eine Lösung im Streitfall bemühen. Dabei sollen auch die Kirchen einbezogen werden. Netanyahu: „Israel is...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.