Mittwoch • 20. März
Spanische Religionsstatistik
08. Januar 2019

Fast 200 neue evangelikale Gemeinden

In der Region von Madrid ist die Zahl der religiösen Versammlungsstätten auf über 1000 gestiegen. Foto: pixabay
In der Region von Madrid ist die Zahl der religiösen Versammlungsstätten auf über 1000 gestiegen. Foto: pixabay

Madrid (idea) – 4238 evangelikale Gottesdiensträume zählt eine Statistik des spanischen Justizministeriums für Ende 2018. Dies sind 197 Räume mehr als noch ein Jahr zuvor. Diese Zunahme entspricht dem Trend der vorangehenden Jahre. 2011 waren es noch weniger als 3000 Gottesdiensträume. Die staatliche Statistik zählt auch Gemeinden der Adventisten und Anglikaner zu den Evangelikalen. Die grössten Denominationen sind aber die Pfingstgemeinden der Assemblies of God, die Baptisten, die Brüdergemeinden und unabhängige Gemeinden.
Am meisten Gebäude besitzt in Spanien die römisch-katholische Kirche, nämlich 23'019. Unter den religiösen Minderheiten bilden die Evangelikalen d...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.