Freitag • 14. Dezember
Pfingstgemeinden
26. September 2018

Die Kraftquelle des Heiligen Geistes erleben

Präses des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden, Johannes Justus, während eines Vortrags. Foto: BFP
Präses des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden, Johannes Justus, während eines Vortrags. Foto: BFP

Willingen (idea) – Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) will sein geistliches Profil stärken und die Identität als „Geistbewegung“ wieder deutlicher hervorheben. Das sagten führende Vertreter dieser mehr als 57.400 Mitglieder zählenden Freikirche am 26. September in Willingen (Nordhessen) gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Dort nehmen über 1.300 Delegierte der 843 BFP-Gemeinden vom 24. bis 28. September an der jährlichen Bundeskonferenz teil. In den Pfingstgemeinden spielen die übernatürlichen Wirkungen des Heiligen Geistes eine wichtige Rolle. Dazu zählen etwa Prophetie, Krankenheilung und das Beten in „Zungen“. Wie der Schatzmeister des B...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.