Sonntag • 12. Juli
Reinhard Bonnke
09. Januar 2020

Die „Hölle plündern, um den Himmel zu füllen“

Der Gründer und frühere Leiter des Missionswerks „Christus für alle Nationen“, Reinhard Bonnke, starb am 7. Dezember 2019. Foto: „Christus für alle Nationen“
Der Gründer und frühere Leiter des Missionswerks „Christus für alle Nationen“, Reinhard Bonnke, starb am 7. Dezember 2019. Foto: „Christus für alle Nationen“

Orlando (idea) – Pfingstkirchliche Vertreter aus aller Welt haben den Evangelisten und Gründer des Missionswerkes „Christus für alle Nationen“ (CfaN), Reinhard Bonnke, bei einem Gedenkgottesdienst in Orlando (US-Bundesstaat Florida) gewürdigt. Er war am 7. Dezember im Alter von 79 Jahren gestorben. An der Gedenkfeier am 4. Januar in einer Gemeinde der Pfingstkirche „Faith Assembly of God“ (Glaubensgemeinschaft Gottes) nahmen rund 2.000 Gäste teil.

Bekannt wurde der gebürtige Königsberger vor allem durch seine Missionseinsätze in Afrika. 60 Jahre lang predigte in insgesamt 51 Ländern. Nach eigenen Angaben sollen dabei 79 Millionen Menschen Christen geworden sein....

ANZEIGE