Mittwoch • 21. Februar
300 Gäste am Männertag in Thun
24. Januar 2018

Den Freund fürs Leben finden

Dirk Schröder am Männertag in Thun. Foto: Thom Feuz
Dirk Schröder am Männertag in Thun. Foto: Thom Feuz

Thun (idea/tf) - "Männer auf dem Weg zu sich selbst begleiten, sie bestätigen, ihre Einmaligkeit entdecken und diese entfalten - das ist für mich mehr als nur ein Job. Es ist mein Leben." Das sagt Dirk Schröder über sich selbst. Heute hätten Männer ein handfestes Identitätsproblem, ist der Männer-Coach überzeugt. "Die alten Verhaltensmuster sind überholt, Familie und Beruf fordern den ganzen Einsatz, die Gesellschaft stellt Männlichkeit oft in Frage. Männer sollten wieder ernste Fragen zulassen: Was erfüllt mich wirklich? Wovor fürchte ich mich? Was sind meine Ziele? Was gibt mir Kraft?

ANZEIGE

Vom Segen der Väter

"So wie Eisen gemäss der Bibel Eisen schärft, brauchst du einen guten Freund", betonte er. Seine Thesen untermalte er mit Beispielen aus der Praxis, Filmausschnitten, Spontaninterviews und Bibelstellen. Schröders grosse Themen heissen Berufung und Identität, Freundschaft und Vaterschaft: "Väter sollten ihre Söhne segnen und ihren Vätern bewusst vergeben." Dirk Schröder gab seinen 300 neuen Freunden in Thun Tipps mit: 1. Bleib ein Lernender, such dir Vorbilder. 2. Jage deiner Sehnsucht nach. 3. Gestalte Gutes, damit dein Leben eine Spur hinterlässt. Eine weitere Trilogie: Gute Freunde wissen voneinander (Beziehung), glauben aneinander (Gemeinschaft) und bestätigen einander (Bund).

Den Regierungsrat als Freund

Die Geschichte vom verlorenen Sohn ist für den Männer-Coach kein "religiöses Gedödel". Es gehe darum, den "Schweinetrog" zu verlassen, die Liebe des himmlischen Vaters kennenzulernen und Segen weiterzugeben. Von der Wichtigkeit des Segnens sprach dann auch Regierungsrat Pierre-Alain Schnegg in einem Interview mit alt-Nationalrat Christian Waber. "Ich spüre die Kraft des Gebets deutlich", sagte Schnegg. Eine SMS oder eine E-Mail vor schwierigen Entscheiden sei eine grosse Ermutigung und Ausdruck echter Freundschaft.

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser fünf Tage kommentiert werden.