Donnerstag • 15. November
Bibel in Mundart
04. September 2018

Den Bernern aufs Maul schauen

Stingelin, Kohli:„Möglichst gut verständlich.“ Foto: zvg
Stingelin, Kohli:„Möglichst gut verständlich.“ Foto: zvg

Bern (idea/hg) - Mundart ist gefragt: Junge Leute schreiben ihre WhatsApp-Nachrichten in ihrem Dialekt. Der Mundartsong "079" von Lo & Leduc ist Rekord-Spitzenreiter in der Hitparade. Das brachte Urs Stingelin (u. a. Projektleiter bei der Revision der "Hoffnung für alle") und Pastor Philipp Kohli auf die Idee, das Lukas-Evangelium auf Berndeutsch zu übersetzen. Damit möchten die beiden die Bibel erneut ins Gespräch bringen und Menschen zum Lesen animieren.

Möglichst nahe an der Umgangssprache

Mit der Dialekt-Übe...

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.