Mittwoch • 27. Mai
Willow-Creek
27. Februar 2020

Christen befassen sich mit dem Problem des Sexismus

Rund 7.500 Menschen sind in der Messehalle der dm-arena nach Karlsruhe zum Willow-Creek-Leitungskongress gekommen. Foto: Marc Gilgen, Willow Creek Deutschland
Rund 7.500 Menschen sind in der Messehalle der dm-arena nach Karlsruhe zum Willow-Creek-Leitungskongress gekommen. Foto: Marc Gilgen, Willow Creek Deutschland

Karlsruhe (idea) – In Karlsruhe hat am 27. Februar der dreitägige Willow-Creek-Leitungskongress begonnen. Daran nehmen rund 10.500 Christen teil, davon 7.500 in der Messehalle der dm-arena. Etwa 3.000 weitere sehen Live-Übertragungen auf Großbildleinwänden an 13 Orten. Ein gutes Drittel der Teilnehmer (34 Prozent) gehören zu evangelischen Landeskirchen, die anderen kommen größtenteils aus Freikirchen.

Die frühere Leiterin der Heilsarmee in Los Angeles, Danielle Strickland, sprach auf dem Treffen über das Problem des Sexismus. Die „#MeToo-Debatte“ habe offengelegt, dass viele Frauen unter Missbrauchserfahrungen litten. 2017 hatte die US-Schauspielerin Alyssa Milano ...

ANZEIGE